Solarium

Das Solarium bietet gegenüber der natürlichen Sonne einige Vorteile.
Im Gegensatz zur Natursonne, die starken Schwankungen unterliegt,
lässt sich die Bestrahlung mit Solarien genau dosieren.
Die Zusammensetzung der verschiedenen UV-Strahlen läßt
sich durch eine entsprechende Röhrenwahl genau steuern.
Hierdurch läßt sich für jeden Hauttyp eine optimale Zusammensetzung finden.

Das Bräunen im Solarium ist die ideale Vorbereitung auf den Urlaub,
denn durch gezielte Vorbesonnung kann das Risiko,
im Urlaub einen Sonnenbrand zu bekommen,
vermieden werden.
Ebenso beugt das Vorbräunen der
so genannten Mallorca-Akne (Sonnenallergie) vor.

Für den richtigen Umgang mit Solarien
sollte man seinen Hauttyp kennen und einige Verhaltensregeln beachten.
Nicht übertreiben, sondern mit Vernunft bräunen,
so lautet die wichtigste Regel.

Das heißt:
Nicht mehr als ein Sonnenbad pro Tag Als Faustregel gilt:
bis zu zehn Sonnenbäder innerhalb von 2-3 Wochen.
In der Folgezeit reichen dann ein bis zwei Sonnenbäder in der Woche,
um die erreichte Bräune zu erhalten.
Außerdem sollten Sie unbedingt
die maximale Besonnungsdauer ihrem Hauttyp entsprechend einhalten.

Informationslink des Bundesfachverbandes

 

 

 

 

 

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.